SpVgg Hambach - DJK Hirschfeld II. 2:2 (1:2)

Stark gespielt, aber am Ende hat es nicht gereicht

Schade..
Die SpVgg Hanbach spielt 2:2 gegen die DJK HIrschfeld II und muss damit wohl die Aufstiegshoffnungen aufgeben.
Aber dennoch haben die Hambacher ein super Spiel gezeigt. 20 Minuten hatten die Hausherren den Gegner im Griff und gingen durch Markus Ziegler mit 1:0 in Führung. Leider wurde danach die Ordnung verloren und Hirschfeld konnte das Spiel bis zur Pause drehen.
Was dann folgte war ein Sturmlauf, bei dem jeder einzelne Hambacher bis zum Umfallen kämpfte. allerdings reichte es nur noch zum 2:2-Ausgleich durch Jonny Katzenberger. Pech im Abschluss stand einem SpVgg-Erfolg im Weg.
Aber trotzdem: Klasse Leistung des Teams, insbesondere in der zweiten Hälfte. Die Jungs haben alles versucht, am Ende sollte es nicht reichen.

Hirschfeld II Tabelle

Hirschfeld II Bericht

TV Jahn Schweinfurt III – SpVgg Hambach 1:3 (0:1)

Wie schon gegen Essleben ließen wir am Osterwochenende viele Chancen liegen.

Hundertprozentige Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Erst Markus Ziegler brach den

Torbann und ließ nach guten Pass von Patrick Geißler dem gegnerischen Keeper keine

Chance. Nach der Pause legte erneut Patrick Geißler quer und Juri musste nur noch

einschieben. Wir hätten die Führung weiter ausbauen müssen, doch die Fahrlässigkeit im

Sturm rächte sich: Nach einem Abwehrfehler kam der TV Jahn zum Anschlusstreffer.

Glücklicherweise verwandelte Jonny Katzenberger nur zwei Minuten später einen an Juri

verursachten Foulelfmeter zum 3:1-Endstand.

Tore: Markus Ziegler, Juri, Jonny, Katzenberger

Tabelle TV Jahn

Spielinfo TV Jahn

SpVgg Hambach – SV Mühlhausen/Schraudenbach III n.an.

Der Gegner ist nicht angetreten. Grund: Spielermangel.

SG Essleben-Rieden-Opferbaum – SpVgg Hambach 1:0 (0:0)

Es kam am 13. Spieltag zum Spitzenspiel in Opferbaum. Erster gegen Zweiter.

Mit einer Niederlage rückt die Meisterschaft für uns in weite Ferne. Und wir fingen sehr gut an.

Essleben hatte keine Chance, im Gegenzug tauchten wir viermal alleine vor dem Tor

der Hausherren auf. Alleine die Chancenverwertung verhinderte eine klare

Pausenführung. In der zweiten Halbzeit gelang dem Tabellenführer die glückliche

Führung. Im Anschluss rannten wir an, aber vergeblich. Erneut ließen wir beste

Gelegenheiten ungenutzt, so dass am Ende eine unglückliche und unnötige

Niederlage stand.

Tabelle Essleben-Rieden

Spielinfo Essleben-Rieden

SpVgg Hambach – SG Schleerieth II 3:1 (1:0)

Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr stand an. Wir kamen gut aus der Winterpause und setzten uns gegen Schleerieth mit 3:1 durch. Bereits nach 3 Minuten sorgte Patrick Geißler für die 1:0-Führung. Trotz des Vorsprungs taten wir uns schwer und brachten keine Ordnung in unser Spiel. In der zweiten Hälfte standen wir besser und Patrick Geißler baute kurz nach Wiederanpfiff die Führung durch ein Freistoßtor aus. In der 64. Minute erhöhte Jonny Katzenberger ebenfalls mit einem Freistoß auf 3:0. Durch den Anschlusstreffer in der 76. Minute ließen wir uns nicht aus der Bahn werfen und gewannen am Ende verdient.

Tore: Patrick Geißler (2x), Jonny Katzenberger

 

 

Schleerieth

 

Tabelle Schleerieth

Weitere Beiträge...

  1. erfolgreiche Vorbereitung