SpVgg Hambach – FC Röthlein/Schweiheim II 6:0 (1:0)

  • Drucken

Hambach mit standesgemäßem Sieg

 

Nach dem Sieg gegen den Tabellenletzten am vergangen Wochenende, war nun der Vorletzte zu Gast. Dementsprechend war die Zielvorgabe klar: 3 Punkte.

Von Beginn an ließen die Hambacher keinen Zweifel daran, wer heute gewinnen wird. Wobei so mancher Zweifel kam schon auf, da die SpVgg in gewohnter Manier beste Chancen liegen ließen. Aber nach einer halben Stunde erlöste Michael Hendges die Hausherren und erzielte die 1:0-Führung. 
In der Pause forderte Trainer Roman Glöckner, die Möglichkeiten konsequenter zu nutzen. Und die Jungs haben wohl gut zugehört. Im Kasten der Röthleiner schlug es im Minutentakt ein: Denis Benke in den Winkel (47.), Simon Lutz mit einem Doppelpack (49. & 56.) und Stefan Glöckner nach einer Ecke (57.) stellten das Ergebnis binnen zehn Minuten auf 5:0. Den Schlusspunkt setzte Fabian Müller mit einem sehenswertem Freistoßtreffer (75.).

Das Trikot von Stefan Mai im Kasten der Hambacher blieb sauber, da die Gäste keine einzige Möglichkeit verbuchen konnten.

 

 

FC Rthlein 2017

FC Rthlein 2017 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Mannschaft:

FV Dingolshausen II – SG Dittelbrunn/Hambach II             8:0 (3:0)