Türkiyemspor SV-12 II – SpVgg Hambach 0:4 (0:4)

  • Drucken

Erste Halbzeit hui, zweite Halbzeit pfui

Ob die Zuschauer die Hälfte des Eintrittspreises zurück erstattet bekommen haben, ist nicht bekannt, angebracht wäre es aber gewesen.

Gegen den punktlosen Tabellenletzten wollten wir natürlich gewinnen und legten auch gut los. Wir spielten gefällig nach vorne und zeigten auch endlich wieder mehr Zug zum Tor. So waren wir immer wieder durch Flanken gefährlich. Die 1:0-Führug fiel aber durch einen Distanzschuss von Marco Niklaus (8.). In der Folge konnte der als Stürmer aufgestellte Dominik Biemer mit einem Doppelpack auf 3:0 erhöhen (20. & 28.). Und der beste Torjäger vom letzten Jahr, Simon Lutz, stellte mit seinem ersten Saisontreffer den Spielstand auf 4:0 (37.).

Mit dem 4:0 zur Pause waren die Hausherren gut bedient und die Zuschauer freuten sich auf ereignisreiche zweite 45 Minuten. Doch es kam anders. Einfach Ballverluste, zu viele Einzelaktionen und zu wenig Laufbereitschaft machten uns das Leben schwer. Da der Gegner in seinen Mitteln sehr begrenzt war und wir uns diesem Niveau angepasst haben, verflachte das Spiels auf tiefstes B-Klassenniveau.

Kann uns aber egal sein, denn entscheidend ist, dass wir die drei Punkte geholt haben und erstmals seit dem ersten Spieltag wieder über einen Sieg jubeln konnten.

 

   

Trkiyemspor 01

Trkiyemspor 02