SpVgg Hambach – FC Kleinsteinach II 2:1 (1:1)

  • Drucken

SpVgg Hambach sichert sich die Meisterschaft

 

Erstens kommt es anders und zweitens als gedacht: Eigentlich wollte die SpVgg Hambach mit einem Sieg gegen den FC Kleinsteinach II die Meisterschaft endgültig unter Dach und Fach bringen, doch dann grätschte die SG Hausen II dazwischen: Am Sonntag-Morgen erreichte die SpVgg die Meldung, dass die Hausener ihre zweite Mannschaft vom Spielbetrieb zurück gezogen haben. Somit stand schon vor der Begegnung gegen Kleinsteinach die Meisterschaft für die Spielvereinigung fest.

Im Spiel taten sich die Hambacher unerwartet schwer und konnten sich am Ende nur knapp mit 2:1 (1:1) durchseetzen. Dabei ging es für die Hausherren sehr gut los. Wie in den vergangenen Spielen dauerte es nur wenige Sekunden bis zu Hambacher Führung. 1:21 Minuten waren gespielt, da zappelte der Ball das erste Mal im Netz. Simon Lutz erzielte das 1:0. Im Anschluss zeigten die Hambacher die bislang schlechteste Saisonleistung. Dies ermöglichte den Gästen noch vor der Pause den 1:1-Ausgleich (38.).

Auch im zweiten Abschnitt fand die SpVgg nie zu ihrer gewohnten Spielweise. Simon Lutz avancierte mit seinem zweiten Treffer (52.) zum Matchwinner und sorgte dafür, dass die Hambacher nach dem Spiel doch noch Grund zur Freude hatten. In der 79. Minute dezimierte sich Kleinsteinach durch eine gelb-rote Karte selbst und die SpVgg rettete den Vorsprung über die Zeit.

 

 

Kleinsteinach 01

Kleinsteinach