SpVgg Hambach – SG Ermershausen / Schweinshaupten II 6:0 (3:0)

Hambach eilt weiter von Sieg zu Sieg

 

Nur zwei Tage nach dem Spitzenspiel gegen die TG stand für den Aufsteiger aus Hambach das nächste Spiel gegen die SG Ermershausen / Schweinshaupten II an. Der Favorit setzte sich gegen die SG auch erwartungsgemäß mit 6:0 (3:0) durch und eilt in großen Schritten Richtung Meisterschaft.

Am Morgen des Ostermontag sorgte der Schneefall für einige Spielausfälle. Die Hambacher Verantwortlichen entschieden sich aber dafür, dass das Spiel stattfinden konnte. Da einige Stammkräfte nicht spielen konnten, durften die Ersatzspieler, die sonst weniger Spielzeit erhalten ihre Klasse unter Beweis stellen. Auf dem schwierigen Untergrund (schneebedeckter Platz) machten diese ihre Sache sehr gut und ließen den Gästen keine Chance. Bereits nach sechs Minuten war das Spiel entschieden: Markus Ziegler (4.) und zwei Minuten später Denis Benke sorgten früh in der Partie für einen beruhigenden 2:0-Vorpsrung für den Tabellenführer. Im Anschluss entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff setzte sich Maximilian Schuler auf der Seite gut durch, passte nach innen, wo Michael Hendges nur noch zum 3:0-Halbzeitstand einschieben musste (45.).  

Nach der Halbzeit wurden die Platzverhältnisse besser und auch das Hambacher Spiel. Denis Benke mit einem Doppelpack (56. & 65.) sowie Markus Ziegler (80.) sorgten für den 6:0-Endstand. Bei besserer Chancenverwertung wäre durchaus ein höherer Sieg möglich gewesen. Mit 55 Punkten aus 19 Spielen ist der Spielvereinigung die Meisterschaft kaum mehr zu nehmen.

 Ermershausen 01Ermershausen 02