SpVgg Hambach – TG 48 Schweinfurt 4:0 (4:0)

  • Drucken

SpVgg Hambach gewinnt Spitzenspiel und steigt auf

 

Im Spitzenspiel der B-Klasse 6 zwischen dem Tabellenführer SpVgg Hambach und dem Verfolger TG 48 Schweinfurt setzte sich der Klassenprimus mit 4:0 (4:0) durch. Durch den Erfolg baute die Spielvereinigung den Vorsprung auf die Schweinfurter auf nunmehr zehn Zähler aus und durfte sich zudem über den, nun auch rechnerischen, Aufstieg freuen.

Vor rund 200 Zuschauern auf dem Hambacher Sportgelände waren die Hausherren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Im Gegensatz zum Hinspiel ließen sich die Hambacher nicht von den Gästen überraschen, vielmehr überzeugte der Tabellenführer durch aggressives Zweikampfverhalten und hohe Laufbereitschaft. Bereits nach vier Minuten gingen die Hambacher durch Spielertrainer Roman Glöckner in Führung. Nach einer Viertelstunde erhöhte Simon Lutz auf 2:0 und Denis Benke stellte den Spieltand auf 3:0 (21.). Die TG hatte dem Feuerwerk der SpVgg nichts entgegenzusetzen. Den Schlusspunkt in der ersten Hälfte setzte Markus Ziegler mit dem 4:0-Halbzeitstand (45.).

In der zweiten Hälfte schalteten die Hambacher einen Gang zurück, waren aber weiterhin die bessere Mannschaft. Die TG’ler konnten sich etwas vom Druck der Hambacher befreien, konnten aber dennoch Tormöglichkeiten nicht verhindern. Dass es nicht zu einem Schützenfest gekommen ist, lag an der schlechteren Chancenverwertung der SpVgg im zweiten Spielabschnitt. So blieb es beim 4:0, was von den Hambachern dementsprechend ausgelassen gefeiert wurde.

TG 48 SW 2

TG 48 SW 1