SG 1949 Hausen – SpVgg Hambach 0:2 (0:1)

  • Drucken

Nach Sieg in Hausen ist Hambach der Aufstieg fast nicht mehr zu nehmen

Das Nachholspiel in Hausen gewinnt die SpVgg Hambach mit 2:0 (1:0). Damit konnte die SpVgg den Vorsprung auf den dritten Platz vergrößern und ist von den ersten beiden Plätzen nur noch rechnerisch zu verdrängen.

Dabei war das Spiel bei der SG Hausen das erwartete schwere Spiel. Mit einigen Akteuren aus der A-Klassenmannschaft verstärkt, hielten die Hausherren von Beginn an dagegen. Doch auch die Gäste aus Hambach gingen die Partie mit der nötigen Konzentration an, so dass sich ein munteres Spiel entwickelte. Beide Teams konnten in der ersten Hälfte Torchancen verzeichnen, ehe die SpVgg durch Micheal Hendges den 1:0-Führungstreffer erzielte (28.).

Nach der Pause legten die Hambacher noch einen Gang zu. Hausen konnte keine einzige Torchance mehr verzeichnen, während die Gäste die ein oder andere Tormöglichkeit hatten. Eine davon verwandelte Markus Ziegler zum 2:0 (71.). Dies war auch gleichzeitig der Endstand. Durch das 0:0-Unentschieden der TG 48 Schweinfurt baute man mit den Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf vier Punkte aus.

 

Hausen HP 1

Hausen HP 2