SG SpVgg Untertheres II / Ottendorf II – SpVgg Hambach 1:3 (1:2)

SpVgg holt sich die Tabellenführung zurück

 

Im ersten Rückrundenspiel bei der SG SpVgg Untertheres II / Ottendorf II konnte die SpVgg Hambach einen 3:1-Erfolg feiern und bleibt damit weiterhin ungeschlagen.Trotz des zweiten Gegentors in dieser Saison, sind die Hambacher zurück an der Tabellenspitze.

Gegen den Tabellendritten aus Untertheres entwickelte sich von Beginn an ein Kampfspiel. Technische Raffinesse war auf dem schwer bespielbaren Platz kaum möglich. So musste auch eine Standardsituation zur Führung für die Gäste herhalten. Maximilian Schuler brachte den Ball von der Strafraumkante in den „16er“, dort verlängerte Markus Ziegler und am langen Pfosten stand Denis Benke völlig frei und schob überlegt ein (10.). Trotz der frühen Führung gelang es den Hambachern nicht nachzulegen und durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr kamen die Hausherren zum 1:1-Ausgleich. Stefan Mai im Tor der SpVgg lenkte einen Elfmeter noch an den Pfosten, doch beim Nachschuss von Raymond Jenkins war er machtlos (25.). Lange währte die Freude bei Untertheres aber nicht. Sieben Minuten nach dem Ausgleich versuchte es Simon Lutz mit einem Drehschuss aus 25 Metern. Glücklicherweise wurde der Ball von einem Gegenspieler abgefälscht und die Kugel landete im linken Eck, während der Torwart auf den Weg in Rechte war. Mit dieser 2:1-Fühung ging es in die Pause.

Auch im zweiten Durchgang machte der holprige Platz einen geregelten Spielaufbau beinahe unmöglich. Folgerichtig sahen die Zuschauer viele Fehlpässe und Stoppfehler. Nur in der 61. Minute gelang uns noch ein schöner Angriff. Denis Benke steckte wunderschön auf Simon Lutz durch, der frei vor dem Keeper sich die Chance nicht nehmen ließ und die Führung auf 3:1 ausbaute. Bis zur 80. Minute geschah nicht mehr viel, dann löste die Heimelf den Libero auf und die SpVgg gelang zu weiteren Möglichkeiten, die aber teilweise leichtfertig vergeben wurden. So stand am Ende ein verdienter 3:1-Sieg und die erneute Tabellenführung. Gästetrainer Roman Glöckner war mit dem Ergebnis zufrieden und kommentierte das Spiel und die Witterungsbedingungen so: „Die drei Punkte waren wichtig. Das war heute ein Spiel, das wir im Nachgang, auf Grund der schwierigen Vehältnisse, nicht mehr großartig analysieren müssen.“

 

 

SG Untertheres II 2

SG Untertheres II