SG Birnfeld/Oberlauringen – SpVgg Hambach 0:3 (0:1)

Spitzenspiel in der B-Klasse. Wir waren als designierter Spitzenreiter zu Gast beim Drittplatzierten aus Birnfeld/Oberlauringen. Auf dem kleinen Platz in Oberlauringen erwartete uns ein kampfbetontes Spiel. Dieses nahmen wir auch an und bestimmten in den ersten Minuten das Spielgeschehen und gingen auch früh in Führung. Denis Benke setzte sich auf der linken Seite durch, passte den Ball in die Mitte und dort musste Simon Lutz nur noch zum 1:0 einschieben (8.). Im Anschluss setzten uns die Hausherren besser unter Druck, attackierten früh und zwangen uns immer wieder zu Fehlern. Glücklicherweise konnte die Heimelf keinen nutzen und wir bekamen immer wieder ein Bein dazwischen und verhinderten Schlimmeres. Nach vorne waren wir nur vereinzelt gefährlich. Insbesondere der im Sturm aufgestellte Keeper Stefan Mai hätte die Führung ausbauen können.

Auch in der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Viel Kampf, wenig spielerisches. Bis zur 55. Minute: Sülo Gülsin kämpft sich bis in den Strafraum durch, wird von den Beinen geholt, Elfmeter. Diesen verwandelte unser Coach Roman Glöckner souverän ins linke, obere Eck. Danach wurde es sehr hitzig. Viele kleine Nicklichkeiten und Fouls erhitzten die Gemüter und ließen einige Spieler heiß laufen. Einer davon war Maierle, der sich in jeden Zweikampf schmiss und ackerte bis zum Umfallen. In der 70. Minute belohnte er sich selbst mit seinem Tor zum 3:0-Endstand. Trotz des hitzigen Spiels begegneten sich beide Teams nach dem Spiel mit Fairness und Respekt.

 

SG Birnfeld

SG Birnfeld 01