SpVgg Hambach – SV Mechenried 6:0 (4:0)

  • Drucken

Sieg am Kirchweih-Wochenende

Kirchweih in Hambach. Dementsprechend hoch war unser Siegeswille. Wir gingen früh im Spiel durch Denis Benke in Führung (9.). Danach hatten wir mit der Hitze zu kämpfen, aber unser Gegner glücklicherweise auch. Was folgte war eine halbe Stunde Leerlauf, in der wir uns zu wenig bewegten. Nur einmal durchbrochen, als Simon Lutz sich den Ball erkämpfte, mustergültig quer legte und Sülo Gülsin nur noch einschieben musste (21.). Kurz vor der Pause zogen wir das Tempo nochmal an. Die Folge: Fabi Müller erzielte das 3:0 (41.) und Sülo tanke sich mit dem Schlusspfiff durch und stellte den 4:0-Halbzeitstand her.

Kurz nach der Pause schlug Simon Lutz zu. Sein satter Schuss landete im langen Eck. Danach hörten wir auf Fußball zu spielen und versuchten bei hochsommerlichen Temperaturen die Kräfte zu schonen. Manch Zuschauer dachte bei dem Sommerkick schon an die erste kühle Maß auf der Kirchweih und auch der ein oder andere Spieler sehnte den Schlusspfiff herbei. Einen Höhepunkt hielt das Spiel aber noch bereit. Zur Halbzeit tauschten wir den Torhüter und Stefan Mai wurde im Laufe der zweiten Hälfte im Sturm eingewechselt. Dann die 87. Minute: Lange Flanke von der linken Seite, in der Mitte steigt Maierle am Höchsten und köpft den Ball im Stile eines Torjägers gegen die Laufrichtung des gegnerischen Keepers ins lange Eck.

Wieder ein überzeugender Sieg ohne Gegentor!

 

Mechenried HP